Dienstag, 14. November 2017

DIY: Färben mit Avocado


Sicherlich kennt ihr den berühmten Beitrag von heimatbaum, die Servietten und Moltontücher mit Avocado gefärbt hat. Die Idee fand ich wunderbar, den leichten altrosa Farbton ebenfalls. Ich brauchte zu dem Zeitpunkt aber weder Servietten oder andere gefärbte Textilien, behielt aber die Idee mal im Hinterkopf. Vielleicht wollte man ja mal ein Kleidungsstück der kleinen Mitbewohnerin umfärben oder so.


Für die Weihnachtsmarktplanung hatte ich überlegt, ein paar Holzperlensterne als Kundengeschenke, für die Weihnachtspost (die Origamisterne aus Notenpapier hatte mittlerweile jeder schon als Überraschung bekommen - die verschicken sich einfach so praktisch), aber auch zum Verkaufen herzustellen. Nun gibt es die kleinen Holzperlen aber nur in schnödem Naturton oder in unschön lackierten Farben. Und da kam mir die grüne Avocado, die aber so schön rostrosa färbt in den Sinn. Ob man damit wohl auch Holz färben kann? Auf einen Versuch kam es an. Also Avocadoschale getrocknet, zerkleinert und aufgekocht und die Holzperlen erst eine Stunde köchelnd und dann 24 Stunden ruhend in dem Sud einweichen lassen. Meine größte Befürchtung war, dass die Perlen aufquillen könnten, denn Birke ist jetzt nicht unbedingt als Hartholz bekannt. Aber alles ging gut und die Holzperlen hatten einen wunderbar rostrosa Ton. Ich bin sehr zufrieden. Was sagt ihr zum Ergebnis?


Ich wünsche viel Freude beim selbst Färben und überlege mir indes, welche Hölzer wohl auch schön in rostrosa aussehen könnten, ob man wohl so auch Papier färben kann oder ob die kleine Mitbewohnerin nicht doch noch ein neues Halstuch braucht ;-) Liebe Grüße!    Antje

P.S.: Die Sterne im 3-er Seit findet ihr bei DaWanda und Etsy. Den Beitrag habe ich verlinkt mit creadienstag, Dienstagsdinge und Handmade on Tuesday.


Außerdem seid herzlich eingeladen zu folgenden Märkten:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥