Montag, 4. April 2016

Vorher/ Nachher: Schlafzimmer


Am vorösterlichen Wochenende waren wir fleißig im Schlafzimmer. Nein, nicht so. Wir wollten vor allem die großen Bohrangelegenheiten erledigen, bevor die neue Mitbewohnerin einzieht. Bisher kennt ihr ja aus dem Schlafzimmer vor allem den IKEA hack zum Bett und das DIY vom Hocker. Jetzt haben wir aber noch mal ein paar Möbel gerückt, Bilderrahmen und Gardinenstange angebracht,...
Zeit also für den ersten vorher/nachher-Post. Wer hier schon ein Weilchen mitliest, weiß, dass wir die Wohnung komplett unsaniert, also noch mit alten Gasleitungen und ohne Strom in jedem Zimmer, gekauft und selbst saniert haben.

Hier mal ein kleiner Eindruck von vor etwa zwei Jahren:


Das Schlafzimmer ist ein typischer Altbau-Schlauch. Neben Stromleitungen legen, haben wir zunächst die Leimfarbe von der Wand gewaschen und gekratzt, alles neu aufgespachtelt und gestrichen (Farbe: Leinen). Den Boden haben wir abgeschliffen und anschließend geölt. Mit dem Anbringen der Fußleisten haben wir auch gleich die Heizungsleitungen verkoffert und schon  konnte es an das Einräumen gehen. Zunächst mit meinen alten Schlafzimmermöbeln aus der HEMNES-Kollektion vom Schweden. Das sollte aber nur eine Übergangslösung sein. Das Bett haben wir gleich nach unseren Vorstellungen gepimpt, immerhin die Kommode ist schon ins zukünftige Kinderzimmer gezogen, der Kleiderschrank soll auch noch, aber die Suche nach einem neuen alten ist nicht so einfach wie gedacht. Ich träume von einem hohen geräumigen Zweitürer, den ich gern weißen würde, wenn er das nicht schon ist.


Ich finde es ganz wunderbar hier so viele Räume zu haben und verschiedene Ideen und Stile umsetzen zu können. Im Schlafzimmer geht es wohl eher shabby chic zu, hier dominieren helle cremige Farben, hier finden meine Treibholzschätze einen Platz und auch das Bettchen der neuen Mitbewohnerin steht schon, erst mal wird sie hier schlafen.


Was sagt ihr? Dem Mann ist es ein wenig zu romantisch, aber im Schlafzimmer könnte er damit leben ;-)

Antje

1 Kommentar:

  1. Antje....ich lächle, ob der Aussage deines Mannes...naja Männer und Romantik halt...;-)...
    Da habt ihr ja hammerviel saniert...puh..Hut ab....Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥