Dienstag, 8. März 2016

DIY: Messerblock

Aufmerksame Leser kennen ja unser eigens designte und gebaute Küche im Betonlook (sonst schaut mal hier oder hier). Dabei sind von den Fronten ein paar Reststücken über geblieben. Die durften natürlich nicht weg, denn ich hatte schon eine Idee. Ein neuer Messerblock für die Küche sollte es werden. Pünktlich zum Geburtstag des Lieblingsmenschen habe ich einen fertig bekommen. Zunächst habe ich vom Tischler (gibt's ja einen in der Familie) die Bretter auf Gehrung sägen lassen und verleimt. Dann habe ich aus einer dünnen Sperrholzplatte einen Boden von unten festgenagelt und kleine Filzaufkleber als Schutz in jede Ecke geklebt, damit unsere Arbeitsplatte nicht zerkratzt wird.


Bevor ich den Kasten dann mit hunderten von Holzspießern gefüllt habe, habe ich auf dem Boden noch ein Stück Styropor ausgelegt, um die Messerspitzen zu schützen. Es ist nicht zu unterschätzen, wievie Holzspießer man braucht...Wahnsinn. Vier Großpackungen aus dem Großmarkt habe ich gebraucht für den Block mit den Innenmaßen 15 x 25 cm. Er ist schon etwas massiv und schwer, da die Bretter eine gewisse Stärke haben, aber endlich haben wir auch das neue String-Regal in der Küche fertig, wo ich dafür anderes verräumen konnte. Mehr dazu noch diese Woche zum Dekodonnerstag.


Weil wir ein mal dabei waren und die Reste reichten, habe ich noch zwei weitere Messerblöcke da. Einen in 18 x 28 cm  (wie dieser hier) und einen kleineren in 19 x 19 cm, je 18 cm hoch. Wer also mag, melde sich gern bei mir, sonst lass ich sie bei Gelegenheit in den Shop wandern. Eine schöne Woche Euch!     Antje

Verlinkt mit: Creadienstag und Handmade Tuesday

Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine geniale Idee! Und sieht auch noch so stylish aus, wirklich toll!
    Liebe Grüße!
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ganz, ganz toll geworden. Und auf den ersten Blick wirklich nicht von Beton zu unterscheiden.

    Lieber Gruß, Katja

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee! Ich möchte nicht wissen, wie lange das "Werkeln" gedauert hat! War bestimmt eine Geduldsprobe die Spieße einzufüllen, oder?

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. sieht klasse aus und ist für die Messer bestimmt schonend zwischen all den Holzstäbchen

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die lieben Kommentare <3 Eine kleine Frimmelei war das mit den Spießern schon, ich war überrascht, wieviel da reinpassen oO

    AntwortenLöschen
  6. servus!
    Sehr spät, aber gerade erst entdeckt. gibt es noch einen Messerblock? wenn nicht vielleicht info über die Betonfronten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus, hätte noch was da. Magst du mir eine Mail schicken?

      Schönen Abend! Antje

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥