Sonntag, 20. Dezember 2015

DIY: weihnachtliches Tiramisu

Für unseren Familienbrunch am 1. Adventswochenende habe ich als Dessert ein weihnachtliches Tiramisu gemacht, was allen ganz wunderbar geschmeckt hat. Deswegen wollte ich das Rezept gern mit Euch teilen, falls ihr noch keine Idee für das Dessert an den Feiertagen habt...
Gleichzeitig ist dies mein heutiger Beitrag beim #AdventsABCFee - T wie Tiramisu.


Ihr braucht:

200g Kirschen (es gehen aber auch Himbeeren)
1 Pk. Vanillezucker
500g Magerquark
500g Mascarpone
75 g Puderzucker
3 EL Orangensaft
1 TL fein abgeriebene Orangenschale (unbehandelt)
1 Pk. Spekulatiuskekse
2 TL Kakaopulver oder Zimt

Als erstes 500 g Magerquark mit den Quirlen des Handrührers 5 Minuten sehr cremig rühren. 500 g Mascarpone, 3 El Orangensaft und 1 TL fein abgeriebene ­Orangenschale vorsichtig unterrühren. In einer weiteren Schüssel die Kirschen (oder Himbeeren) mit dem Vanillezucker mischen.

Eine Form (ca. 20 x 15 cm) oder ein Glas pro Person (7 kleine Gäser waren es bei uns) mit Spekulatius­keksen auslegen - wir haben sie leicht zerkrümelt. Die Hälfte der Quarkcreme daraufstreichen. Kirschen darauf verteilen. Mit einer weiteren Schicht Spekulatius­keksen belegen. Übrige Creme darauf verteilen. Mind. 5 Std. (am besten über Nacht) kalt stellen. Vor dem Servieren gern mit Kakaopulver oder Zimt bestäuben. Dabei evtl. mit Musterschablonen arbeiten.

Lasst es Euch schmecken! Alles Liebe, Antje

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥