Dienstag, 14. Juli 2015

DIY: Aprikosen-Rosmarin-Marmelade


Meine Eltern waren küzlich im Urlaub und an meiner Schwester und mir blieb die Gartenbetreuung hängen. Fleißig gießen hieß es bei dem Wetter der letzten Wochen. Aber das haben wir gern gemacht, zumal ja nicht nur das Pflanzen pflegen, sondern auch das ernten unsere Aufgabe war. So wurden leckere Johannisbeeren für den Badeausflug gepflückt und auch die Aprikosen waren reif.


Inspiriert von mediterranen Salaten haben wir dann Aprikosenmarmelade mit frischem Rosmarin kombiniert. Das Rezept st ganz einfach. Man nehme frische Aprikosen und Gelierzucker im Verhältnis 2:1, ein bißchen Zitronensäure und Rosmarin. Lavendel wäre hier sicherlich auch eine schöne Kombination. Ich mag es ja, wenn man nicht nur einfach Früchte einkocht, sondern spannende Kombinationen ausprobiert: Erdbeer-Minze und Birne-Zitronenthymian sind bisher meine liebsten. Und ihr?

Ich wünsche einen schönen Sommer!     Antje

Verlinkt mit: Creadienstag

1 Kommentar:

  1. Hmmmm, auch eine feine Variante. Ich mag ja "gewürzte" Marmeladen.
    Danke für die Anregung
    und eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥