Dienstag, 16. Juni 2015

DIY: Grapefruitmarmelade


Am Wochenende, bevor die große Gartenparty zu Omas 80. Geburtstag stieg, habe ich mit meiner Ma noch einen großen Topf Grapefruitmarmelade eingekocht. Dieses leckere Rezept wollte ich Euch nicht vorenthalten, denn es geht super schnell und gibt jeden süßen Frühstück eine kleine säuerliche Note. Alles was man braucht sind ein paar Grapefruits und Gelierzucker.


 Wir haben die Grapfruits halbiert und ausgelöffelt. Das Fruchtflisch wiegen und im Verhältnis 2:1 mit dem Gelierzucker kurz aufkochen. Nicht noch mal pürieren und auch die Grapefruit nicht auspressen, sonst stimmt die Konsistenz der Marmelade nicht ;-)
 
Abfüllen, auskühlen lassen und die lecker säuerliche Marmelade auf einem süßen Brötchen genießen. Süßsaure Grüße!    Antje


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥