Donnerstag, 7. Mai 2015

Visitienkärtchen²


Ich wollte Euch heute mal meine bzw. unsere neuen Visitenkarten zeigen und einen kleinen Dank aussprechen. Die liebe Claudia von Funkensprung Design hat mich nämlich bei diesem meinen Blogauftritt unterstützt, Banner und Buttons erstellt. Wie gefällt Euch denn eigentlich das Blogdesign?
Den Blogbanner konnte ich dann auch gleich für meine Visitenkarten nutzen und habe mit ein paar Instagram-Bildern und Schlagwörtern experimentiert. Ich bin gespannt wie die Kärtchen ankommen. Ich überlege die für meinen Shop noch etwas zu varieren mit Produktbildern und einem kleinen Text statt der Schlagwörtern.


Grafikdesignerin Claudia ist übrigens ein Multitalent, bloggt außerdem unter Frau Fadenschein  und bietet wundervoll Genähtes und Papeterie an, also habe ich gleich auch noch ein Visitenkartenmäppchen in Auftrag gegeben. Jetzt muss ich meine Visitenkarten nicht mehr heimlich aus der Taschentuchpackung ziehen wie auf der paperworld /o\


Gleichzeitig brauchte es neue Visitenkarten für den neuen gemeinsamen Laden von Anne und mir. Ich hatte überlegt ob man nicht irgendwas upcyceln könnte, da viele unserer Produkte in diese Kategorie fallen. Da kam mir die Idee, dass bei Annes Schallplattenprodukten die Hüllen über bleiben. Sie hatte schon die Idee daraus Notizhefte herzustellen, aber selbst da bleibt Verschnitt über und nicht alles Motive eigenen sich für die Hefte. Diese Reste könnte man doch noch wunderbar verwenden. Wir haben uns einen Stempel bestellt und die Plattencover zurecht geschnitten, noch etwas mit der Größe experimentiert und uns für ein wenig kleineres Format entschieden.


Dann haben wir also wie wild gecuttet, die Rückseiten der Plattencover bestempelt und stapelweise Visitenkarten für unseren Laden und die Märkte hergestellt. Upcycling olé!     Antje

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥