Dienstag, 24. März 2015

DIY: Origamiblüten


Letzte Woche gab es ein DIY für kleine Papierschachteln und ich habe Euch versprochen zu zeigen, wie man die kleinen Origamiblüten faltet. Eigentlich sind das keine Blüten, sondern Weihnachtssterne, für die ich auch mal eine Anleitung für das Upcycling-Magazin Zweitleben.de geschrieben habe. Aus alten Buchseiten wird da Weihnachtsdekoration gefaltet. Nimmt man aber aber nun Papier in pastelligen Farben oder mit Blumenmotiv und wählt die Rechtecke am Anfang kleiner, sieht es aus wie kleine Blüten. Ich habe die Rechtecke in 4 x 2 cm oder 5 x 2,5 cm gewählt. Das ist natürlich aber um einiges frimmeliger ;-)


Die kleinen Blüten kann man wunderbar als Streudeko für den Ostertisch verwenden, den Osterstrauß damit dekorieren oder als kleine Zugabe in die Osterpost legen.Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln und schicke meine kleine Origamideko zum Creadienstag. Wer keine Lust zu falten hat, kann die kleinen Blüten auch in meinem Shop erwerben.

Dann möchte ich Euch noch meine Ostereier von der Ostereiertauschaktion von SoLebIch zeigen, die ich bekommen habe. Meine habe ich ja hier schon gezeigt.


Ich freue mich sehr über meine kleinen Betoneier. Habt ihr schon österlich dekoriert?     Antje

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    die "Flitter-Optik" deiner Betoneier ist ja schön - das merke ich mir!
    Vielen Dank für die Anregung,
    Marie

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber ein schöner Blog Anjte!

    Was ich so verpasse wenn ich am arbeiten bin :-(. Deine goldüberzogenen Eiger gefallen mir sehr. Hm mal sehen ob ich das noch umsetzen kann. Zwei Haushalte, da weis man nicht wo anfangen...
    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  3. Sehr niedlich, deine Blümchen! Und praktisch, da man sie an Weihnachten wieder auskramen kann ;-).
    Auch die Betoneier, die du bekommen hast, gefallen mir - die sehen aus wie kleine Weltkugeln.

    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen
  4. schön, deine Origami-Blüten
    ich kenne die auch als Weihnachtssterne und habe sie zuhause auch aus alten Buchseiten gefaltet
    aber schon damals dachte ich, sie sehen viel mehr nach Blume aus

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar ♥